16LJ Einzeleffekt-Heiswasser-Absorptionskälteanlagen

16LJ Einzeleffekt-Heiswasser-Absorptionskälteanlagen

Nominale Leistung 83-3.956 kW

  • The Carrier-Einzeleffekt-Absorptionskälteanlagen sind zur Erzeugung von Kaltwasser ausgelegt und nutzen dabei Abwärmequellen aus Industrieprozessen und Blockheizsystemen.
  • Absorptionskälteanlagen gestatten Diversifikation kritischer Kühlanforderungen. Kritische Kühllasten werden mit minimaler Stromaufnahme erfüllt.
  • Verglichen mit einer elektrisch betriebenen Kältemaschine gestatten die Maschinen kleinere Notgeneratoren.
    Die Geräte schädigen die Ozonschicht nicht und sind FCKW-frei.
  • Der Kühlbedarf wird ohne Kältemittel auf Chlorbasis erfüllt.
  • Der Beitrag zur globalen Erwärmung ist stark reduziert, da sie den Stromverbrauch und die Erzeugung von Treibhausgasen auf ein Minimum herabsetzen.
  • Der Lösungs-Inhibitor hat keine Auswirkung auf die Umwelt.
  • Absorptionskälteanlagen verwenden keine mechanisch beweglichen Teile und laufen so leise und schwingungsfrei.
  • Der Einsatz von Hochleistungs-Wärmeübertragsflächen senkt den erforderlichen Platz zur Installation der Absorptionskälteanlage und damit die Stellfläche.
  • The Carrier-Einzeleffekt-Absorptionskälteanlagen sind zur Erzeugung von Kaltwasser ausgelegt und nutzen dabei Abwärmequellen aus Industrieprozessen und Blockheizsystemen.
  • Absorptionskälteanlagen gestatten Diversifikation kritischer Kühlanforderungen. Kritische Kühllasten werden mit minimaler Stromaufnahme erfüllt.
  • Verglichen mit einer elektrisch betriebenen Kältemaschine gestatten die Maschinen kleinere Notgeneratoren.
  • Die Geräte schädigen die Ozonschicht nicht und sind FCKW-frei.
  • Der Kühlbedarf wird ohne Kältemittel auf Chlorbasis erfüllt.
  • Der Beitrag zur globalen Erwärmung ist stark reduziert, da sie den Stromverbrauch und die Erzeugung von Treibhausgasen auf ein Minimum herabsetzen.
  • Der Lösungs-Inhibitor hat keine Auswirkung auf die Umwelt.
    Absorptionskälteanlagen verwenden keine mechanisch beweglichen Teile und laufen so leise und schwingungsfrei.
  • Der Einsatz von Hochleistungs-Wärmeübertragsflächen senkt den erforderlichen Platz zur Installation der Absorptionskälteanlage und damit die Stellfläche.